Frauenchorausflug auf die Schwäbische Alb

Mit 38 gutgelaunten Sängerinnen, fördernden Mitgliedern und Gästen startete man diesmal an einem Dienstag pünktlich an der Kelter  und holte dann noch 8 Damen in Obertürkheim ab. Das erste Ziel war das Sanct Bernhard-Kräuterhaus in Ditzenbach.  Dort trennte sich die Gruppe in 2 Führungen, 1 x Logistik und 1 x Kräutergarten. Beide Gruppen waren von ihren jeweiligen Führungen sehr angetan; danach kam natürlich noch der Stopp für den Einkauf.  In Deggingen gab es einen kurzen Halt an der Wallfahrtskirche  Ave Maria. Sie liegt in wunderschöner Halbhöhenlage beim Kapuzinerkloster. Was lag da näher als hier 2 Lieder zu singen? Auf der Weiterfahrt nach Münsingen erhielt man interessante Erklärungen vom  Busfahrer Jürgen zur Landschaft und Geschichte rund um das Biosphärengebiet. Im dortigen Bahnhofs-Café war für die Ausflügler schon gedeckt. Man wurde sehr freundlich mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Das weitere Programm sah die Besichtigung der Firma Tress-Nudeln vor. Aus hygienischen Gründen wurden die Damen mit Plastik-Kopfhäubchen  „geschmückt „ , was zu großem Gelächter führte. Dann ein kurzer Rundgang mit Erklärungen zur Logistik mit anschließendem Filmvortrag, Wie kann‘s auch anders sein –  man muss doch was nach Hause bringen – also größerer Nudel-Einkauf. Da bis zur Zugabfahrt  noch Zeit war, ging es nochmals zurück in das Bahnhofs-Café . Doris Laichinger hatte ein Klavier entdeckt. Sie spielte engagiert wie immer und alle sangen mit.

Ein Ausflugshöhepunkt war die Fahrt mit der Schwäbischen Alb-Bahn nach Schelklingen. 40 Minuten ging es durch das romantische Schmiechtal, vorbei an Streuobstwiesen und Wachholderheide und begleitet von den Erklärungen des Lokführers.  Während der Zugfahrt fielen die ersten Regentropfen des Tages. In Schelklingen wartete schon der Bus, den man trockenen Fußes erreichte. Kaum im Bus, kamen die ersten Rufe:“ Wir haben Hunger !“ Aber auch die Zeit bis zur Ankunft im Deutschen Haus in Gruibingen haben alle gut überstanden.  Man wurde dort schnell, gut und freundlich bewirtet.  Zur allgemeinen Erheiterung trugen Karin Irrgang und Doris Laichinger mit ihrem lustigen Vortrag bei.

Ein Dankeschön an die Organisatorinnen Karin Boländer und Inge Loistl sowie an Jürgen Melchinger für die sichere Fahrt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen